Nominierungen, Abstimmung und Zuschauen

Freuen Sie sich auf die Game Awards 2023? In diesem Leitfaden erklären wir Ihnen alles, was Sie über die Veranstaltung wissen müssen, einschließlich der Liste der Nominierungen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie für Ihre Lieblingsspiele abstimmen können und wann und wo Sie die Preisverleihung in Echtzeit verfolgen können.

The Game Awards 2023: Liste aller Nominierungen

Die Game Awards 2023Erfahren Sie die Nominierungen in jeder Kategorie für die The Game Awards 2023. (Bild über The Game Awards)

Schauen Sie sich unten die Liste der diesjährigen Nominierungen für jede Kategorie an.

  • Spiel des Jahres: Alan Wake 2, Baldur’s Gate 3, Marvel’s Spider-Man 2, Resident Evil 4, Super Mario Bros. Wonder, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
  • Beste Spielrichtung: Alan Wake 2, Baldur’s Gate 3, Marvel’s Spider-Man 2, Super Mario Bros. Wonder, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
  • Beste Adaption: Castlevania: Nocturne, Gran Turismo, The Last of Us, The Super Mario Bros. Movie, Twisted Metal
  • Beste Erzählung: Alan Wake 2, Baldur’s Gate 3, Cyberpunk 2077: Phantom Liberty, Final Fantasy XVI, Marvel’s Spider-Man 2
  • Beste künstlerische Leitung: Alan Wake 2, Hi-Fi Rush, Lies of P, Super Mario Bros. Wonder, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
  • Beste Partitur und Musik: Alan Wake 2 (Komponist Petri Alanko), Baldur’s Gate 3 (Komponist Borislav Slavov), Final Fantasy XVI (Komponist Masayoshi Soken), Hi-Fi Rush (Audio-Regisseur Shuichi Kobori), The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Komponiert von das Nintendo Sound Team)
  • Bestes Audiodesign: Alan Wake 2, Dead Space, Hi-Fi Rush, Marvel’s Spider-Man 2, Resident Evil 4
  • Beste Leistung: Ben Starr (Final Fantasy XVI), Cameron Monaghan (STAR ​​WARS Jedi: Survivor), Idris Elba (Cyberpunk 2077: Phantom Liberty), Melanie Liburd (Alan Wake 2), Neil Newbon (Baldur’s Gate 3), Yuri Lowenthal (Marvel’s Spider-Man) Mann 2)
  • Innovation in Sachen Barrierefreiheit: Diablo IV, Forza Motorsport, Hi-Fi Rush, Marvel’s Spider-Man 2, Mortal Kombat 1, Street Fighter 6
  • Spiele für Impact: Space for the Unbound, Chants of Sennaar, Goodbye Volcano High, Tchia, Terra Nil, Venba
  • Bestes laufendes Spiel: Apex Legends, Cyberpunk 2077, Final Fantasy XIV, Fortnite, Genshin Impact
  • Bester Community-Support: Baldur’s Gate 3, Cyberpunk 2077, Destiny 2, Final Fantasy XIV, No Man’s Sky
  • Bestes Independent-Spiel: Cocoon, Dave der Taucher, Dredge, Sternenmeer, Sucher
  • Bestes Debüt-Indie-Spiel: Cocoon, Dredge, Pizza Tower, Venba, Sucher
  • Bestes Handyspiel: Final Fantasy VII: Ever Crisis, Honkai: Star Rail, Hello Kitty Island Adventure, Monster Hunter Now, Terra Nil
  • Bestes VR/AR-Spiel: Gran Turismo 7, Humanity, Horizon Call of the Mountain, Resident Evil Village VR-Modus, Synapse
  • Bestes Actionspiel: Armored Core VI: Fires of Rubicon, Dead Island 2, Ghostrunner 2, Hi-Fi Rush, Remnant 2
  • Bestes Action-/Abenteuerspiel: Alan Wake 2, Marvel’s Spider-Man 2, Resident Evil 4, Star Wars Jedi: Survivor, The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
  • Bestes Rollenspiel: Baldur’s Gate 3, Final Fantasy XVI, Lies of P, Sea of ​​Stars, Starfield
  • Bestes Kampfspiel: God of Rock, Mortal Kombat 1, Nickelodeon All-Star Brawl 2, Pocket Bravery, Street Fighter 6
  • Bestes Familienspiel: Disney Illusion Island, Partytiere, Pikmin 4, Sonic Superstars, Super Mario Bros. Wonder
  • Bestes Sim-/Strategiespiel: Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp, Cities: Skylines II, Company of Heroes 3, Fire Emblem Engage, Pikmin 4
  • Beste Sportarten/Rennen: EA Sports FC 24, F1 23, Forza Motorsport, Hot Wheels Unleashed 2: Turbocharged, The Crew Motorfest
  • Bester Multiplayer präsentiert von Discord: Baldur’s Gate 3, Diablo IV, Party Animals, Street Fighter 6, Super Mario Bros. Wonder
  • Am meisten erwartetes Spiel: Final Fantasy VII Rebirth, Hades II, Like A Dragon: Infinite Wealth, Star Wars Outlaws, Tekken 8
  • Content-Ersteller des Jahres: IronMouse, PeopleMakeGames, Quackity, Spreen, SypherPK
  • Bestes Esportspiel: Counter-Strike 2, Dota 2, League of Legends, PUBG Mobile, Valorant
  • Bester E-Sportler: Lee „Faker“ Sang-hyeok, Mathieu „ZywOo“ Herbaut, Max „Demon1“ Mazanov, Paco „HyDra“ Rusiewiez, Park „Ruler“ Jae-hyuk, Phillip „ImperialHal“ Dozent
  • Bestes Esports-Team: Evil Geniuses, Fnatic, Gaimin Gladiators, JD Gaming, Team Vitality
  • Bester E-Sport-Trainer: Christine „Potter“ Chi, Danny „Zonic“ Sorensen, Jordan „Gunba“ Graham, Remy „XTQZZZ“ Quoniam, Yoon „Man“ Sung-young
  • Bestes Esport-Event: 2023 League of Legends-Weltmeisterschaft, Blast.tv Paris Major 2023, EVO 2023, The International Dota 2 Championships 2023, Valorant Champions 2023

The Game Awards 2023 – Wie man abstimmt, wo man zuschaut

Die Game Awards 2023Finden Sie heraus, wo Sie die Game Awards 2023 sehen können. (Bild über The Game Awards)

Um abzustimmen, müssen Sie die Website besuchen TheGameAwards.com, das bis zum 6. Dezember 2023 um 18:00 Uhr PST verfügbar ist. Sie können die Auszeichnung auswählen, für die Sie stimmen möchten, und dann den Kandidaten Ihrer Wahl auswählen. Abschließend müssen Sie sich über eine der Social-Media-Plattformen registrieren, um Ihre Stimmabgabe abzuschließen. Darüber hinaus können Sie auf ihrem Discord-Server abstimmen.

Die Game Awards 2023 werden am 7. Dezember um 16:30 Uhr PST im Peacock Theatre in LA kostenlos gestreamt. Hier sind die Websites, auf denen Sie die Live-Preisverleihung verfolgen können.

  • Youtube
  • Zucken
  • X.com
  • Dampf
  • Instagram Live

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert